Music database

Musician

Daniel Messina

Daniel Messina

born on 9/4/1965 in José C. Paz, Provincia de Buenos Aires, Argentine

Links www.danielmessina.de (English, German)

Unfortunately, there is no biography in English available the moment.

Daniel Messina

From Wikipedia, the free encyclopedia.

Daniel Messina (* 9. April 1965 in José C. Paz, Buenos Aires, Argentinien) ist ein argentinischer Schlagzeuger und Komponist.

Leben und Wirken

Messina begann mit sechs Jahren, Schlagzeug und Gitarre zu spielen. Fast 10 Jahre lang lernte er Schlagzeug autodidaktisch, indem er - mit Hilfe eines Buches von Gene Krupa - zu verschiedenen Platten trommelte. Sein erster Lehrer war Omar Belmonte, bei dem er etwa drei Jahre lang Unterricht nahm. Danach lernte er fünf Jahre lang bei Elias „Chiche“ Heger in der Escuela Nacionál de Batería y Percusión. Während dieser Zeit spielte er in verschiedenen Bands, wie z. B. Apertura, Quinteto el Quartetazo, oder dem Baden Jazz Quartett. Von Oktober 1989 bis Juni 1991 schrieb er außerdem eine Workshop-Kolumne in der Musikzeitschrift „El Musiquero“.

Im Oktober 1991 wanderte Daniel Messina nach Deutschland aus. Seit 1993 ist er Dozent im drum department Stuttgart.

Fast 11 Jahre arbeitet er mit der Jazzorganistin Barbara Dennerlein zusammen. Neben hunderten von Konzertauftritte und Tourneen fast rund um die Welt entstanden die CDs Love Letters (2001) und It's Magic (2005). 1996 gründete er in Deutschland die Daniel Messina Band, mit der er sein bereits im Jahre 1989 in Argentinien begonnenes Projekt mit eigenen Kompositionen und Arrangements fortsetzt. Eigene Produktionen sind Solo en Europa (1996), Imágenes (1999), Prioridad a la emoción (2001), El sol sale (2002) und Buenos Aires Affairs (2004).

Im Januar 2001 startete Daniel Messina mit seiner Band die Konzertreihe „Jazz Edge“ in Stuttgart. Seit dem Start von Jazz Network Radio im September 2001 leitet er die Redaktion des Latin-Kanals und seit Februar 2002 außerdem die Redaktion des Drummer-Kanals, Drummer´s Special.

Diskographie (Auswahl)

  • 1996: Daniel Messina Solo en Europa
  • 1998: Walter Becker: Tangos und andere Sünden
  • 1999: Daniel Messina Band Imágenes
  • 2000: Walter Becker: Una pasión del sur
  • 2001: Barbara Dennerlein Duo: Love Letters
  • 2001: Quique Sinesi & Daniel Messina: Prioridad a la emoción
  • 2001: Lalana/Becker/Messina: Cantares y ritmos hispánicos
  • 2002: Daniel Messina Trio: El sol sale
  • 2004: Daniel Messina Trio: Buenos Airos Affairs
  • 2005: Barbara Dennerlein Duo: It's Magic
  • 2007: Barbara Dennerlein Trio & Staatsphilharmonie Rheinland Pfalz: Change of Pace
  • 2007: Michael Kraft-Daniel Messina-Dana Landry: Latin Journey
  • 2007: Wolfgang Schmid-Thomas Langer-Daniel Messina Trio: The Beat Goes On
  • 2009: Dieter Seelow Live
  • 2013: Daniel Messina Band: El futuro es hoy
  • 2015: Daniel Messina Band featuring Melva Houston: The World for the Children
  • 2015: Quinteto el Quartetazo: Remastered
  • 2015: Sexteto Apertura: Remastered

Weblinks

This page was last modified 27.10.2017 11:11:26

This article uses material from the article Daniel Messina from the free encyclopedia Wikipedia and it is licensed under the GNU Free Documentation License.