Musikdatenbank

Musiker

Ralph Freed

geboren am 1.5.1907 in Vancouver, British Columbia, Kanada

gestorben am 13.2.1973 in Los Angeles, CA, USA

Links greatamericansongbook.net (Englisch)

Ralph Freed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ralph Freed (* 1. Mai 1907 in Vancouver; † 13. Februar 1973 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Liedtexter, Songwriter und TV-Produzent.

Leben und Wirken

Freed besuchte die Hollywood High School. Seine Karriere begann er als Vertragstexter für die Studios von Paramount, Universal und MGM. Ab 1931 Mitglied der ASCAP, arbeitete er in den folgenden Jahren u. a. mit Sammy Fain, Frederick Hollander, Jimmy McHugh und Harry Barris. Mit Burton Lane schrieb Freed den Song How About You?, den Judy Garland und Mickey Rooney im Musical Babes on Broadway sangen. Das Lied wurde für den Academy Award in der Kategorie Bester Song nominiert.[1] Ab 1954 betätigte er sich vorrangig als Produzent von Fernsehshows und -filmen.

Ralph Freed war der Bruder von Ruth, Walter und Arthur Freed.[2]

Bekannte Songs

  • Little Dutch Mill (mit Harry Barris)
  • Who Walks in When I Walk Out?
  • Mama Don't Allow It
  • You Leave Me Breathless (mit Fred Hollander)
  • Lovelight in the Starlight (mit Fred Hollander)
  • Please Don't Say 'No', Say 'Maybe'
  • I Never Felt More Like Falling in Love
  • Adios Amigo
  • I Thought of You Last Night
  • Just the Way You Are
  • All the Time
  • You and Me (mit Frederick Hollander)
  • The Young Man With a Horn
  • In a Moment of Madness (mit Jimmy McHugh)
  • Madam, I Love Your Crepe Suzettes
  • Anything Can Happen in New York
  • How About You?
  • Little Dutch Mill
  • Who Walks in When I Walk Out?
  • Mama Don't Allow It
  • The Swiss Bellringer (mit Walter G. Samuels)
  • You Leave Me Breathless

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Billboard 18. Jan. 1997
  2. Thomas S. Hischak: The Oxford Companion to the American Musical: Theatre, Film, and Television. Oxford University Press, 2008
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 07.10.2015 11:05:52

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ralph Freed aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.