Musikdatenbank

Musiker

Ueli Schmezer

Ueli Schmezer

geboren am 22.7.1961 in Bern, BE, Schweiz

Ueli Schmezer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Ueli Schmezer (* 22. Juli 1961 in Bern) ist ein Schweizer Journalist, Moderator und Musiker. Dem Schweizer Publikum ist er vor allem durch die Sendung Kassensturz bekannt, die wöchentlich auf SRF 1 ausgestrahlt wird. Er ist der Sohn von Guido Schmezer (Ueli der Schreiber).

Schmezer studierte Deutsch und Englisch am Sekundarlehramt Bern und darauf Nationalökonomie an der Universität Bern ohne diese abzuschliessen.[1] 1984 wurde er Redaktor und Moderator beim Schweizer Radio SRF 3, wo er bis 1995 blieb, und begann für verschiedene Printmedien zu arbeiten. 1985 besuchte er für ein Jahr die Ringier-Journalistenschule. Bei Schweizer Radio und Fernsehen SRF ist er Redaktor und Moderator der Sendung Kassensturz und war unter anderem für die Sendungen Hear we go, Fernrohr, Seismo, Zischtigsclub, Time out, Kassensturz, PISA Kampf der Kantone, SRF Spezial und In Concert tätig.[2]

Erste Erfolge als Musiker feierte Schmezer Mitte der 80er-Jahre unter dem Pseudonym Jules mit den Italo-Disco-Titeln I Want To und You and Me. 2001 veröffentlichte er das Album Chinderland mit Kinderliedern. Zusammen mit Mats Küpfer, Michel Poffet und Lucas Stähli bildet Ueli Schmezer die Band «MatterLive», die berndeutsche Chansons von Mani Matter neu interpretiert und 2004 sowie 2006 je ein Album herausbrachte. Im Jahr 2009 erschien sein Mundartrock-Album Himustärnehimu.

Ueli Schmezer ist verheiratet und hat drei Söhne[3]

Werke

Buch

  • Markt im Bernerland. Fotos: Michael von Graffenried. Emmentaler Druck, Langnau 1988, ISBN 3-85654-879-3

CDs

  • Chinderland. 14 Kinder- und Elternlieder. Zytglogge, Gümligen 2001
  • Ueli Schmezers MatterLive, 2004
  • Ueli Schmezers MatterLive II, 2006
  • Chinderland 2, 2007
  • Himustärnehimu, 2009
  • Chinderland 3, 2012

Singles

  • I Want To, 12" Maxi, ZYX, 1985
  • You and Me, 12" Maxi, ZYX, 1986

Quellen

  1. Interview mit Ueli Schmezer, students.ch 23. Oktober 2009
  2. 30 Jahre «Kassensturz» - Redaktionsleiter und Moderatoren auf der Website des Schweizer Fernsehens
  3. Bühne frei für Chinderland3!

Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 09.05.2014 22:25:06

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ueli Schmezer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.