Focus

Stewy von Wattenwyl feat. Eric Alexander

Schweizerisch-amerikanisches Stelldichein auf hohem Niveau in Luzern: Stewy von Wattenwyl und Eric Alexander - Foto: Martin Streule Schweizerisch-amerikanisches Stelldichein auf hohem Niveau in Luzern: Stewy von Wattenwyl und Eric Alexander Foto: Martin Streule

Stewy von Wattenwyl spielt am 2. Februar mit Eric Alexander in Luzern.

Die Liebe zum modernen Mainstream, ob kräftig oder lyrisch, verbindet diese beiden Meister des Straight Ahead Jazz. Ihre langjährige Zusammenarbeit führte zu einer musikalischen Seelenverwandtschaft, die sich jeweils bei den Konzerten im gemeinsamen Generations Quartet offenbart. Stewy von Wattenwyl schreibt tief in der Jazztradition verwurzelte Kompositionen und mag es ebenso, bekannte Jazzstandards einfallsreich zu arrangieren. Seine instrumentalen Fertigkeiten und seine Vielseitigkeit beweist er auch immer wieder an der Hammondorgel. Der in New York lebende Saxofonist Eric Alexander, 2003 von der Zeitschrift Jazz Week zum «Musician Of The Year» erkoren, ist bekannt für seine perfekte Phrasierung, seinen klangvollen und warmen Sound in Balladen sowie für seine perlenden Läufe in rasanten Stücken. Zum Quartett erweitert wird das Duo vom Bassisten Giorgos Antoniou und von Kevin Chesham, dem langjährigen Schlagzeuger von Wattenwyls Projekten.

Details zum Konzert

RSJ/GL, 12.12.2019