Amaury Vassili

Amaury Vassili - © http://www.amauryvassili.com/site/wp-content/gallery/amaury-vassili/amaury-v-406-bd.jpg

geboren am 8.6.1989 in Rouen, Haute-Normandie, Frankreich

Links www.amauryvassili.com (Englisch)

Amaury Vassili

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Amaury Vassili (* 8. Juni 1989 in Rouen, Normandie) ist ein französischer Tenor. Sein Debütalbum Vincero aus dem Jahr 2009 erhielt Doppelplatin in Frankreich und war wie das Folgealbum Canterò aus dem Jahr 2010 international erfolgreich.[1]

Biografie

Im Alter von neun Jahren wurde Vassili von seiner Mutter in einer Musikschule in Rouen angemeldet. Im Alter von 14 nahm er an seinem ersten Gesangswettbewerb teil.

Der Karrieredurchbruch gelang Vassili im Jahr 2009 mit seinem ersten Album Vincero, welches sich in Frankreich mehr als 250.000mal verkaufte und es bis auf den neunten Platz der nationalen Albumcharts schaffte. Auch im Ausland war Vincero erfolgreich, so war es auch in den wallonischen Charts in Belgien vertreten.[2] Ebenfalls die Marke von 250.000 verkauften Tonträgern brach das zweite Album Cantero, welches im November 2010 herauskam.[3]

Am 27. Januar 2011 gab die französische Medienanstalt France Télévisions bekannt, dass Vassili beim Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf für Frankreich an den Start gehen wird. Zuvor wurde er von einer internen Jury bestimmt. Beim Finale am 14. Mai 2011 sang Vassili sein Lied Sognu (deutsch: Traum) in korsischer Sprache.[4] Dabei erreichte er den 15. Platz. Im Eurovision Song Contest 2012 in Baku verlas er die Französische Punktevergabe.

Diskografie

Alben

Jahr Album Chartposition
FRA
[5]
BEL (WAL)
[6]
2009 Vincero
  • Erscheinungsdatum: 6. Februar 2009
  • Label: Warner Music
9 31
2010 Canterò
  • Erscheinungsdatum: 26. November 2010
  • Label: Warner Music
19 34

Singles

Jahr Single Chartposition Album
BEL
(WAL)
[6]
2009 Lucente Stella 73 Vincero
Mi Fa Morire Cantando -
2010 Endless Love (Duett mit Katherine Jenkins)
2011 Sognu Canterò Deluxe Edition

Andere Veröffentlichungen

Jahr

Single Album
2006 Nos Instants de Liberté -
2008 Parla Piu Piano Vincero
Io Ti Amero
2010 Hallelujah
Maria Cantero

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Amaury Vassili : "Biography". Amauryvassili.com. Gefunden am 2011-02-06.
  2. Amaury Vassili : "J'aimerais réaliser ce que Mireille Mathieu a réussi" (Französisch). Ozap.com. Gefunden am 2011-02-06.
  3. Frankreich schickt Amaury Vassili ins Rennen. In: Eurovision.de, 2011-02-07 (Zugriff am 2014-04-16)
  4. esctoday.com: France : Sognu to be presented on March 7th Abgerufen am 23. März 2011
  5. French Charts > Amaury Vassili. lescharts.com/. Gefunden am 2011-02-14.
  6. 6,0 6,1 Belgium (Wallonia) Charts > Amaury Vassili. www.ultratop.be/fr/. Gefunden am 2011-02-14.

Normdaten: Virtual International Authority File (VIAF): 5221671
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 16.04.2014 06:58:30

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Amaury Vassili aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.