Bob Welch

Bob Welch

geboren am 31.8.1945 in Los Angeles, CA, USA

gestorben am 7.6.2012 in Nashville, TN, USA

Links www.bobwelch.com (Englisch)

Bob Welch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Bob Welch (* 31. August 1945 in Los Angeles, Kalifornien; 7. Juni 2012 in Nashville, Tennessee) war ein US-amerikanischer Musiker.

Welch war von 1971 bis 1974 Gitarrist der Formation Fleetwood Mac und gründete anschließend die Band Paris. Später trat er als Solist auf und hatte mit Titeln wie Sentimental Lady (1977) und Ebony Eyes (1978) Erfolg. Im Juni 2012 schied Bob Welch im Alter von 66 Jahren freiwillig aus dem Leben.[1]

Solosingles

  • Big Towne, 2061 / Blue Robin (1976)
  • Ebony Eyes / Outskirts (1977)
  • Sentimental Lady / Hot Love, Cold World (#8, 1977)
  • Ebony Eyes / Dancin' Eyes (#14, 1978)
  • Hot Love, Cold World / Danchiva (#31, 1978)
  • I Saw Her Standing There / Church (1979)
  • Precious Love / Something Strong (#19, 1979)
  • Church / Here Comes The Night (#73, 1979)
  • Church / Don't Wait Too Long
  • Three Hearts / Oh Jenny (1979)
  • Rebel Rouser / Spanish Dancers (1979)
  • Don't Let Me Fall / Oneonone (1980)
  • Don't Rush The Good Things / Reason (1980)
  • Those Days Are Gone / The Girl Can't Stop (1980)
  • Two To Do / Imaginary Fool (1981)
  • Sentimental Lady / Ebony Eyes (1981)
  • Remember / You Can't Do That (1982)
  • Fever / Can't Hold Your Love Back (1983)
  • Can't Hold Your Love Back / S.O.S. (1983)
  • I'll Dance Alone / Stay (1983)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Welt Online: Ehemaliger Fleetwood-Mac-Musiker Bob Welch ist tot, 8. Juni 2012
Normdaten: Library of Congress Control Number (LCCN): n 78071530 | Virtual International Authority File (VIAF): 1003-20177
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 17.06.2013 12:35:03

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bob Welch aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.