Malena Ernman

Malena Ernman - © Malena Ernman

geboren am 4.11.1970 in Uppsala, Schweden

Malena Ernman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sara Magdalena Malena Ernman (* 4. November 1970 in Uppsala) ist eine schwedische Opernsängerin mit den Stimmlagen Sopran und Mezzosopran. Sie ist Mitglied der Königlich Schwedischen Musikakademie und vertrat 2009 Schweden beim Eurovision Song Contest.

Karriere als Opernsängerin

Ernman sang als Kind zunächst in Laienchören und wurde nach der Entdeckung ihres Talentes an der Königlichen Musikakademie Stockholm ausgebildet. Ihr Debüt erfolgte in der Rolle der Kaja in Sven-David Sandströms Staden.

Sie tritt sowohl im Bereich der Alten Musik und des Belcanto, der zeitgenössischen Oper, als auch mit dem üblichen Repertoire ihres Stimmfaches (Koloratur-)-Mezzosopran auf und arbeitete mit zahlreichen berühmten Dirigenten zusammen, darunter auch Daniel Barenboim, William Christie, Daniel Harding, Nikolaus Harnoncourt und René Jacobs. Im Theater an der Wien debütierte sie 2007 als Sesto in Händels Giulio Cesare in Egitto und ist seither dort regelmäßig in führenden Rollen zu hören und zu sehen.

Ihre Rolleninterpretationen bezeugen stets auch ihr außerordentliches schauspielerisches Talent und ihre Bühnenausstrahlung.

Rollen (Auswahl)

  • Angelina in La cenerentola
  • Annius in La clemenza di Tito
  • Carmen in Carmen
  • Cherubino in Le nozze di Figaro
  • Dido in Dido and Aeneas
  • Eduige in Rodelinda
  • Elena in La donna del lago
  • Elvira und Zerlina in Don Giovanni
  • Idamante in Idomeneo
  • Ino in Semele
  • Julie in Julie (Philippe Boesmans)
  • Nancy in Albert Herring
  • Nerone in Agrippina
  • Prinz Orlowsky in Die Fledermaus
  • Roberto in Griselda (Alessandro Scarlatti)
  • Rosina in Il barbiere di Siviglia
  • Xerxes in Serse
  • Ruggiero in Alcina in Zürich 2014

Eurovision Song Contest

Ernman nahm 2009 mit dem Titel La voix am Melodifestivalen, der schwedischen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest, teil und gewann am 14. März 2009 das Finale. Damit qualifizierte sie sich für die Teilnahme am Eurovision Song Contest 2009 in Moskau. Im Finale belegte sie den 21. Platz, gewonnen hatte der Norweger Alexander Rybak.

Diskografie

Aufgeführt sind nur Veröffentlichungen mit Malena Ernman als Solo-Künstlerin:

Alben

  • Naive (2000)
  • Cabaret Songs (2001)
  • Songs in Season (2003)
  • My Love (2003)
  • La voix du nord (2009)
  • Santa Lucia - En klassisk Jul (2010)
  • Opera di fiori (2011)
  • I decembertid (2013)

Singles

  • La voix (2009)
  • Min plats på jorden (2010)

Quellen

  1. Referenz-Fehler: Ungültiger <ref>-Tag; es wurde kein Text für das Ref mit dem Namen SEcharts angegeben.

Weblinks

Normdaten: Library of Congress Control Number (LCCN): no 96056431 | Virtual International Authority File (VIAF): 272739
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 24.04.2014 21:39:51

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Malena Ernman aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.