Musikdatenbank

Musiker

Kuno Lauener

Kuno Lauener

geboren am 17.3.1961 in Aarberg, BE, Schweiz

Links www.zueriwest.ch (Deutsch)

Kuno Lauener

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Kuno Lauener (* 17. März 1961 in Aarberg, heimatberechtigt in Lauterbrunnen) ist der Frontmann, Sänger und Songschreiber der Schweizer Band Züri West. Kuno Lauener wuchs im Spiegel bei Bern auf, wo er Primar- und Sekundarschule besuchte. Später machte er eine kaufmännische Ausbildung in Bern.[1] Er ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Weltrekords GmbH.[2]

Filme

Kuno Lauener hat in folgenden Filmen mitgewirkt:

  • Annina Furrer & Regula Begert: Züri West – am Blues vorus..., Roadmovie 35 mm, 92 Min., 2002
  • Mani Matter – Warum syt dir so truurig?, Dokumentation, 88 Min., 2002
  • 113, Kurzfilm, 19 min, 2005[3][4]

Musik

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[5]
Rägetage (mit Männer am Meer)
  CH 44 12.10.2008 (9 Wo.)

Ein Seitenprojekt von Kuno Launer bzw. Züri West ist sugarbabies.[14][15]

Quellen

  1. Fassadenrisse: Menschen im Gespräch mit Roger Farine – Roger Farine – Agon Verlag -Köniz 1998 auf books.google.com
  2. weltrekords gmbh im Handelsregister des Kantons Bern auf be.chregister.ch
  3. 113. Internet Movie Database, abgerufen am 22. Mai 2015 (englisch).
  4. 113 auf swissfilms.ch
  5. Rägetage in der Schweizer Hitparade
  6. a b c Züri West auf hitparade.ch
  7. Kuno Lauener – Zügle auf hitparade.ch
  8. Michael von der Heide und Lauener – Where The Wild Roses Grow auf hitparade.ch
  9. Hank Shizzoe & The Directors – Your Luck Will Find You auf hitparade.ch
  10. Swiss Jazz Orchestra & Kuno – I schänke dir mis Härz auf hitparade.ch
  11. Swiss Jazz Orchestra & Kuno – Mojito auf hitparade.ch
  12. Swiss Jazz Orchestra & alle Mundartisten – Stets i Truure auf hitparade.ch
  13. Kutti MC feat. Kuno Lauener – Johnny Holdon auf hitparade.ch
  14. sugarbabies auf sugarbabies.ch
  15. Sugarbabies – El Lokal Zürich – 16. September 2005 auf flickr.com

Weblinks

 Commons: Kuno Lauener – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 24.07.2018 23:30:39

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kuno Lauener aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.