Maxim Rysanov

Maxim Rysanov - © Irina & Pavel Kozhevnikov

geboren 1978 in Kramatorsk, Donetsk Oblast, Ukraine

Links www.maximrysanov.com (Englisch)

Maxim Rysanov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Maxim Rysanov (* 1978 in Kramatorsk) ist ein ukrainischer, in England wohnhafter Bratschist und Dirigent.

Biografie

Rysanov besuchte die Moskauer Zentrale Musikschule am Moskauer Konservatorium in der Klasse von Maria Il'nitschna Sitkovskaja. Später studierte er an der Guildhall School of Music and Drama bei John Glickman.

Preise

Rysanov gewann den Bucci-Wettbewerb 1995 in Rom, den GSMD-Wettbewerb in London im Jahr 2000; er ist Preisträger am Jugendmusikwettbewerb in Wolgograd im Jahr 1995, beim Haverhill-Wettbewerb 1999 und am Lionel-Tertis-Bratschenwettbewerb im Jahr 2003 sowie am CIEM-Wettbewerb in Genf 2004.

Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 20.10.2013 20:16:44

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Maxim Rysanov aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.