Tanita Tikaram

geboren am 12.8.1969 in Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Links www.tanita-tikaram.com (Englisch)

Tanita Tikaram

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Tanita Tikaram (* 12. August 1969 in Münster, Deutschland) ist eine britische Singer-Songwriterin.[1] Sie wurde 1988 mit dem Song Twist in My Sobriety international bekannt.

Persönliches

Ihr Vater Pramod Tikaram entstammte der indischen Bevölkerung auf den Fidschi-Inseln, ihre Mutter Fatimah Rohani war Malaysierin. Sie lernten sich in England kennen und zogen ins westfälische Münster, weil Pramod Tikaram dort in Diensten der britischen Armee stationiert wurde. Hier wurde Tanita Tikaram auch geboren; im Alter von zwölf Jahren ging sie mit ihren Eltern nach Basingstoke in England.

Tikaram zog von Basingstoke nach Primrose Hill, wo sie nach wie vor lebt.[2]

Tanita Tikaram ist seit 2012 mit Natacha Horn liiert.[3]

Karriere

Tikaram wurde von dem Manager Paul Charles im Londoner Nachtklub The Mean Fiddler, heute als Astoria 2 bekannt, entdeckt. Als musikalischen Einfluss gibt sie die Songs von Joni Mitchell an. Im September 1988 erschien ihr Debütalbum Ancient Heart, das mit über vier Millionen verkauften Tonträgern erfolgreich war und für Tikaram im Alter von 19 Jahren den internationalen Durchbruch bedeutete. Auf dem Album ist auch der Singlehit Twist in My Sobriety zu finden. Mit ihren Nachfolgesingles und Alben konnte Tikaram jedoch nicht mehr an den kommerziellen Erfolg von Twist in My Sobriety anknüpfen. Für das 1991 erschienene Album Everybody’s Angel nahm sie zwei Songs mit Jennifer Warnes auf.

Diskografie

Studioalben

Jahr Titel Chartplatzierungen[4][5] Anmerkungen
Deutschland DE Osterreich AT Schweiz CH Vereinigtes Konigreich UK Vereinigte Staaten US
1988 Ancient Heart 1
(48 Wo.)
1
(24 Wo.)
1
(27 Wo.)
3
(49 Wo.)
59
(23 Wo.)
Erstveröffentlichung: September 1988
1990 The Sweet Keeper 3
(19 Wo.)
7
(13 Wo.)
7
(10 Wo.)
3
(7 Wo.)
124
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung: Januar 1990
1991 Everybody’s Angel 17
(16 Wo.)
19
(6 Wo.)
12
(10 Wo.)
19
(4 Wo.)
142
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: Februar 1991
1992 Eleven Kinds of Loneliness 33
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: März 1992
1995 Lovers in the City 74
(8 Wo.)
44
(1 Wo.)
75
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: Februar 1995
1998 The Cappuccino Songs 47
(1 Wo.)
69
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: Juli 1998
2005 Sentimental 87
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: April 2005
2012 Can’t Go Back 50
(1 Wo.)
33
(2 Wo.)
79
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: September 2012
2016 Closer to the People 61
(1 Wo.)
68
(1 Wo.)
84
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: März 2016

Kompilationen

Jahr Titel Anmerkungen
2002 The Best of Erstveröffentlichung: Januar 2002
2008 Best Good Tradition Erstveröffentlichung: September 2008

Singles

Jahr Titel Chartplatzierungen[4] Anmerkungen
Deutschland DE Osterreich AT Schweiz CH Vereinigtes Konigreich UK Vereinigte Staaten US
1988 Good Tradition
Ancient Heart
10
(10 Wo.)
Erstveröffentlichung: Juli 1988
Twist in My Sobriety
Ancient Heart
2
(20 Wo.)
2
(16 Wo.)
6
(16 Wo.)
22
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 1988
1989 Cathedral Song
Ancient Heart
71
(2 Wo.)
48
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: Januar 1989
World Outside Your Window
Ancient Heart
58
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: März 1989
1990 We Almost Got It Together
The Sweet Keeper
50
(12 Wo.)
52
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: Januar 1990
Little Sister Leaving Town
The Sweet Keeper
83
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: März 1990
1991 Only the Ones We Love
Everybody’s Angel
58
(9 Wo.)
69
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: Januar 1991
1995 I Might Be Crying
Lovers in the City
64
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: Januar 1995
1998 Stop Listening
The Cappuccino Songs
67
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: Mai 1998
I Don’t Wanna Lose at Love
The Cappuccino Songs
73
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: August 1998

Weblinks

 Commons: Tanita Tikaram – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Tanita Tikaram bei Allmusic (englisch)
  2. BBC Radio London - Robert Elms, Tributes to David Bowie, Listed Londoner Tanita Tikaram and Red Sky July. 11. Januar 2016. Abgerufen am 11. März 2016.
  3. Jane Czyzselska: Tanita Tikaram in: Diva (magazine), Februar 2017
  4. a b Chartquellen: DE AT CH UK US
  5. Auszeichnungen: DE CH UK
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 26.10.2017 22:13:49

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Tanita Tikaram aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.