Musikdatenbank

Musiker

Herman Riley

Herman Riley - © www.houseproductions.net

geboren am 31.8.1933 in New Orleans, LA, USA

gestorben am 14.4.2007 in Culver City, CA, USA

Links www.allmusic.com (Englisch)

Leider verfügen wir zur Zeit noch über keine Biografie in deutscher Sprache.

Herman Riley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Herman Riley

Herman Riley (August 31, 1933 – April 14, 2007) was a tenor saxophone jazz performer. Born in New Orleans, Louisiana, he was noted for his performances with, among others, Count Basie, Etta James and Jimmy Smith.

Discography

As Sideman

With Gene Ammons

  • Free Again (Prestige, 1971)

With Bobby Hutcherson

  • Head On (Blue Note, 1971)

With Blue Mitchell

  • Blues' Blues (Mainstream, 1972)
  • The Last Tango = Blues (Mainstream, 1973)
  • Graffiti Blues (Mainstream, 1973)
  • African Violet (Impulse!, 1977)
  • Summer Soft (Impulse!, 1978)

References

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 16.07.2013 21:45:45

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Herman Riley aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.