Musikdatenbank

Musiker

Leni Stern

Leni Stern

geboren am 28.4.1952 in München, Bayern, Deutschland

Links www.lenistern.com (Englisch)

Leni Stern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Leni Stern (geborene Magdalena Thora[1][2]; * 28. April 1952 in München) ist eine deutsche Jazz-Gitarristin, -Sängerin und -Pianistin.

Leben

Sie war schon früh an Musik interessiert und begann im Alter von sechs Jahren Klavier zu spielen, und mit elf Gitarre. Mit 17 gründete sie eine eigene Schauspielgruppe und arbeitete später - noch unter ihrem Geburtsnamen - auch als Fernsehschauspielerin[1], unter anderem mit Hanns Dieter Hüsch in der ARD-Serie Goldener Sonntag".[2]

1977 wandte sie sich stärker der Musik zu und ging in die USA, um am Berklee College of Music in Boston zu studieren. Dort lernte sie auch ihren heutigen Ehemann, den Gitarristen Mike Stern kennen.[2] 1981 zog sie nach New York City und spielte als Gitarristin in verschiedenen Rock- und Jazz-Bands. 1983 gründete sie eine eigene Band mit Schlagzeuger Paul Motian und Gitarrist Bill Frisell und veröffentlichte 1985 ihr erstes Album unter eigenem Namen: Clairvoyant.

Ihre Cover-Version von Laura Nyros Song Upstairs by a Chinese Lamp erschien auf dem Tribute-Album Time and Love: The Music of Laura Nyro. Seit 1997 veröffentlicht sie ihre Alben auf ihrem eigenen Plattenlabel Leni Stern Recordings (LSR), das Jazz und Musik von Singer-Songwritern herausgibt. Vier Mal wurde sie als Best Female Jazz Guitarist mit dem Gibson Award ausgezeichnet.

Diskografische Hinweise (Auswahl)

  • Clairvoyant (1985)
  • Closer to the Light (1990)
  • Ten Songs (1992)
  • Like One (1993)
  • Words (1995)
  • Separate Cages (1996) (mit Wayne Krantz)
  • Black Guitar (1997)
  • Recollection (1998)
  • Kindness of Strangers (2000)
  • Finally the Rain Has Come (2002)
  • Ice Cold Water (EP) (2003)
  • When Evening Falls (2004)
  • Love Comes Quietly (2006)
  • Alu Mayé (Have You Heard) (2007)
  • Sabani (2011)
  • Smoke, No Fire (2012)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 german.imdb.com: Magdalena Thora
  2. 2,0 2,1 2,2 www.his-jazz.de: Leni Stern - Reise ins Abenteuer

Quellen und Weblinks

Normdaten: Library of Congress Control Number (LCCN): n 92014780 | Virtual International Authority File (VIAF): 56805645
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 11.05.2013 07:26:27

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Leni Stern aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.