Musikdatenbank

Band

Snarky Puppy

Links www.snarkypuppy.com (Englisch)

Snarky Puppy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Snarky Puppy ist ein US-amerikanisches Musiker-Kollektiv im Genre Fusion/Jazzrock. Die Gruppe hat etwa 25 Mitglieder, die in ständig wechselnden Besetzungen weltweit auftreten[1]. Geleitet wird die Truppe von ihrem Gründer, dem Bassisten, Komponisten und Produzenten Michael League in Denton, Texas.

2014 wurde die Gruppe mit dem Grammy Award für die beste R&B Performance für den Titel Something ausgezeichnet.[2] 2015 wurden sie im Readers Poll von Down Beat zur besten Jazzband gewählt. 2016 gewannen sie zusammen mit dem Metropole Orkest aus den Niederlanden den Grammy für das beste zeitgenössische Instrumentalalbum für das Album Sylva.[3] Bei den Grammy Awards 2017 erhielten sie die Auszeichnung für das beste zeitgenössische Instrumentalalbum für Culcha Vulcha.

Diskografie

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[4]
Sylva (mit dem Metropole Orkest)
  US 162 13.06.2015 (1 Wo.)
Culcha Vulcha
  US 159 21.05.2016 (1 Wo.)

Studioalben

  • The Only Constant (2006)
  • The World Is Getting Smaller (2007)
  • Bring Us the Bright (2008)
  • Culcha Vulcha (2016)

Live-DVDs

  • Tell Your Friends (2010)
  • groundUP (2012)
  • We Like It Here (2014)
  • Sylva (2015)

Kollaborationen

  • Amkeni mit Bukuru Celestin (2013)
  • Family Dinner – Volume 1 (2013)
  • Sylva mit Metropole Orkest (2015)
  • Family Dinner – Volume 2 (2015)

Mitglieder (Auswahl)

  • Larnell Lewis – Schlagzeug
  • Robert „Sput“ Searight – Schlagzeug
  • Jason „JT“ Thomas – Schlagzeug
  • Nate Werth – Perkussion
  • Marcelo Woloski – Perkussion
  • Keita Ogawa – Perkussion
  • Varian Gatewood – Keyboards
  • Solmund „Playboy“ Oland – Keyboards
  • Bobby Sparks – Keyboards
  • Shaun Martin – Keyboards
  • Cory Henry – Keyboards
  • Bill Laurance – Keyboards
  • Chris McQueen – Gitarre
  • Bob Lanzetti – Gitarre
  • Mark Lettieri – Gitarre
  • Michael League – E-Bass
  • Justin Stanton – Trompete & Keyboards
  • Mike „Maz“ Maher – Trompete
  • Jay Jennings – Trompete
  • Chris Bullock – Saxophon
  • Bob Reynolds – Saxophon

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Eigene Website. Abgerufen am 12. Juli 2017 (englisch).
  2. Nate Chinen: Snarky Puppy: A House Built on Solid Funk. The New York Times, 5. Februar 2016, abgerufen am 16. Juli 2016 (englisch).
  3. Sharon Reed: Interview: Grammy Winner Looks Back on Centreville Roots. Patch Media, 6. April 2016, abgerufen am 16. Juli 2016 (englisch).
  4. US-Charthistorie
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 12.07.2017 15:44:40

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Snarky Puppy aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.