Jet

Jet (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Jet
Gründung 2001
Auflösung 2012
Genre Garage Rock
Website http://www.jettheband.com/
Aktuelle Besetzung
Gitarre, Gesang Nic Cester
Gitarre, Gesang Cameron Muncey
Schlagzeug, Gesang Chris Cester
Bass, Klavier, Mundharmonika Mark Wilson

Jet war eine australische Rockband, die auf der Welle des Erfolgs anderer neuer Garage-Rock-Bands bekannt geworden ist. Ihre Vorbilder wie die Beatles, Rolling Stones, Oasis und The Who lassen sich heraushören. Nach 11 Jahren und drei erfolgreichen Alben gaben sie am 26. März 2012 ihre Auflösung über ihre Homepage und Facebook bekannt:

"A Message To Our Fans: After many successful years of writing, recording and touring we wish to announce our discontinuation as a group. From the many pubs, theatres, stadiums and festivals all across the world it was the fans that made our amazing story possible and we wish to thank them all. Thank you, and goodnight."

(Blog Post auf der Homepage[1])

Diskografie

Alben

  • 2003: Get Born
  • 2006: Shine On
  • 2009: Shaka Rock

Compilations

  • 2004: Rare Tracks

EPs

  • 2003: Dirty Sweet
  • 2009: She's a Genius

Singles

von Get Born:

  • 2003: Are You Gonna Be My Girl
  • 2003: Rollover DJ
  • 2004 / 2005: Look What You've Done
  • 2004: Cold Hard Bitch
  • 2005: Get Me Outta Here

von Shine on:

  • 2006: Put Your Money Where Your Mouth Is
  • 2006: Bring It On Back
  • 2006: Shine On

von Shaka Rock:

  • 2009: She's a Genius
  • 2009: Seventeen
  • 2009: Black Hearts (On Fire)

DVDs

  • 2004: Family Style
  • 2004: Right Right Right (UK)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Mitteilung über die Auflösung auf der Homepage der Band am 26. März 2012
Normdaten:
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 08.11.2013 16:56:12

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Jet (Band) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.