Fokus

Houry Apartian Quintet

Das Houry Apartian Quintet erschafft Klangwelten zwischen West und Ost.  - Foto: Michael Philipp Das Houry Apartian Quintet erschafft Klangwelten zwischen West und Ost. Foto: Michael Philipp

Die syrisch-schweizerische Sängerin Houry Dora Apartian gastiert am 22. Februar mit ihrem Quintett in Glarus.

Die Sängerin Houry Dora Apartian wächst in Aleppo in Syrien auf und studiert in Beirut und Paris. Nach ihrer Ausbildung geht sie in ihr Heimatland zurück, um als Musikerin und Pädagogin zu arbeiten. 2005 lernt sie an einem von der Schweizer Botschaft organisierten Jazzfestival in Syrien mit Formationen aus der Schweiz und Syrien den Basler Pianisten Oliver Friedli kennen. Relativ rasch entsteht ein Miteinander sowohl auf musikalischer als auch auf privater Ebene, das in ein gemeinsames Bandprojekt, eine Heirat und einen Umzug nach Basel in die Schweiz mündet. Auf ihrem neuesten Album «Anticipation» mit Kompositionen aus der Feder Friedlis verarbeiten die beiden aufs Neue Einflüsse aus der amerikanischen Jazztradition und der Musik des Nahen Ostens. Saxofonist Adrian Pflugshaupt, Bassist André Pousaz und Schlagzeuger Tobias Friedli schaffen im Ensemble eine einzigartige Atmosphäre mit solistischen Einlagen und kreativer Begleitung. Über diesem Boden kann sich Apartians einfühlsame Stimme optimal entfalten.

Details zum Konzert

RSJ/GL, 15.01.2020