Aktuelles

Konzerttipp

Al Copley Quintet

Hat den Boogie-Woogie, den Blues und den Swing im Blut: der amerikanische Pianist Al Copley. - Quelle: alcopley.com Hat den Boogie-Woogie, den Blues und den Swing im Blut: der amerikanische Pianist Al Copley. (Quelle: alcopley.com)

Do, 27. Dezember 2018 19:30 Bern, Marians Jazzroom

Der amerikanische Blues-, Swing- und Boogie-Woogie-Pianist Al Copley gründete bereits im Alter von 13 Jahren seine erste Band. Drei Jahre später tourte er erfolgreich als Sänger und Tastenmann mit seiner zweiten Formation Roomful Of Blues durch mehrere Staaten der USA. Beeinflusst wurde Copley als Jugendlicher von Big Joe Turner. Seine fulminanten Live-Auftritte erinnern etwas an jene von Jerry Lee Lewis. Mitte der 1980er-Jahre zog er nach Europa und begann eine Solokarriere. Während seiner Laufbahn war er aber auch immer wieder als Sideman für Berühmtheiten wie Lou Rawls, Stevie Ray Vaughan und Scott Hamilton unterwegs. Copley kommt mit seinem Quintett nach Bern, wo er zweifellos seine Qualitäten als gewiefter Entertainer unter Beweis stellen wird. Das Konzert wird an den zwei darauffolgenden Abenden wiederholt.

Detailinformationen zum Konzert


Folgen Sie dem Radio Swiss Jazz On-air-Service