Aktuelles

Konzerttipp

Paul Hanmer solo

Verbindet den traditionellen und den zeitgenössischen Jazz mit Melodien und Rhythmen seiner Heimat Südafrika: Paul Hanmer. - Quelle: Cedric Nunn Verbindet den traditionellen und den zeitgenössischen Jazz mit Melodien und Rhythmen seiner Heimat Südafrika: Paul Hanmer. (Quelle: Cedric Nunn)

Mo, 10. September 2018 20:00 St. Gallen, Bistro Einstein

Der Pianist Paul Hanmer gehört seit einigen Jahren zu den wichtigsten Repräsentanten des südafrikanischen Jazz. Sein Spiel ist stark beeinflusst von Abdullah Ibrahim und Keith Jarrett. Trotzdem findet Hanmer zu persönlichem Ausdruck und einer eigenständigen Musik, die stark von Melodien und Rhythmen seiner Heimat geprägt ist. Mit dem südafrikanischen Saxofonisten McCoy Mrubata verbindet ihn eine jahrelange Zusammenarbeit. 2011 entstand im aargauischen Boswil die Duo-CD «The Boswil Concert». So wie auf diesem Album sprüht Hanmer, der sonst als Privatmann einen eher ruhigen und bescheidenen Charakter aufweist, auch in seinen Solokonzerten vor Witz, Temperament, Spielfreude und technischem Können.

Detailinformationen zum Konzert


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Jazz informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Jazz On-air-Service