Aktuelles

Konzerttipp

Michel Pastre Quintet

Der französische Saxofonist Michel Pastre (Mitte) ist mit seinem «Charlie Christian Project» in der Schweiz unterwegs. - Quelle: jazzluzern.ch Der französische Saxofonist Michel Pastre (Mitte) ist mit seinem «Charlie Christian Project» in der Schweiz unterwegs. (Quelle: jazzluzern.ch)

Fr, 22. September 2017 20:00 Rheinfelden, Schützen Kulturkeller

Zu den Vorbildern des französischen Saxofonisten Michel Pastre gehören Lester Young und weitere Legenden des Saxofons, aber auch der Jazzgitarrist Charlie Christian. Mit seinem aktuellen Quintett ehrt Pastre diesen amerikanischen Pionier der elektrischen Jazzgitarre in Form einer Hommage und interpretiert dessen Kompositionen und jene weiterer Komponisten der Swing-Ära, von Benny Goodman bis Lionel Hampton, in kleiner Besetzung. Für die Umsetzung dieses Projekts hat sich Pastre den australischen Gitarristen David Blenkhorn in die Band geholt. An Pastres Seite steht auch noch der junge, talentierte Trompeter Malo Mazurié. Pastres Quintett bringt ein Stück Swing-Nostalgie auf die Bühne und tut dies sowohl mit energischem Drive als auch mit feiner Sensitivität. Das Konzert wird zwei Tage später im Grand Casino Luzern wiederholt.


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Jazz informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Jazz On-air-Service