Aktuelles

Konzerttipp

Boo Boo Davis

Hat den Blues noch selbst auf den Baumwollfeldern gesungen: Boo Boo Davis. - Quelle: cafe-museum.de Hat den Blues noch selbst auf den Baumwollfeldern gesungen: Boo Boo Davis. (Quelle: cafe-museum.de)

Fr, 7. April 2017 21:00 Rorschach, Seerestaurant

James «Boo Boo» Davis wurde 1943 im kleinen Ort Drew im Herzen des Mississippi-Deltas geboren. Er ist einer der wenigen verbliebenen schwarzen Bluesmusiker, die als Plantagenarbeiter die harte Existenz im Mündungsgebiet des Mississippi miterlebten. Er sang den Blues noch selbst beim Pflücken der Baumwolle, um die anstrengende Zeit zu vertreiben. Seine Songs, sein Gesang, sein Spiel auf der Mundharmonika und der Gitarre und seine Texte zeugen von diesen eigenen Erfahrungen. Schon Boo Boos Vater Sylvester Davis spielte mehrere Instrumente und der kleine Boo Boo begann bald selbst mit dem Musizieren, anfangs mit seiner Mutter in der Kirche, später in der Familienformation «The Lard Can Band». Davis wird auf seiner Europatournee von den beiden holländischen Bluesprofis Jan Mittendorp an der Gitarre und John Gerritse am Schlagzeug begleitet.

Detailinformationen zum Konzert


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Jazz informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Jazz On-air-Service