Aktuelles

Konzerttipp

Gregory Porter

Der amerikanische Sänger Gregory Porter hat in kurzer Zeit den Jazz-Olymp erklommen und tritt meistens vor ausverkauftem Haus auf. - Quelle: allblues.ch Der amerikanische Sänger Gregory Porter hat in kurzer Zeit den Jazz-Olymp erklommen und tritt meistens vor ausverkauftem Haus auf. (Quelle: allblues.ch)

Sa, 29. April 2017 20:00 Zürich, Tonhalle

In wenigen Jahren ist der amerikanische Sänger Gregory Porter zum Superstar des Jazz gereift. Dabei hat er es geschafft, dank eines nahbaren, persönlichen Sounds mit Einflüssen von Soul, Gospel und Rhythm and Blues einer breiteren Hörerschaft den Zugang zum Jazz zu ermöglichen. Mit seinem dritten Album «Liquid Spirit», das 2014 einen Grammy für das beste Jazz-Gesangsalbum des Jahres erhielt, schaffte er es sogar in die nationalen Hitlisten Deutschlands und der Niederlande. Seitdem ist er auf allen grossen Jazzfestivals ein gern gehörter Gast. Seine Markenzeichen sind ein intensiver, herb-sanfter Bariton und eine optimale Phrasierung, gepaart mit elastischem Timing. Dazu kommt eine Ballonmütze über einem Schlauchschal, der ausser dem Gesicht den ganzen Kopf verhüllt. In seinen Songs thematisiert er immer wieder die Diskriminierung der Schwarzen in den USA. Mit den Songs seiner aktuellen CD «Take Me To The Alley» ist er in Zürich und tags davor in Genf zu hören.

Detailinformationen zum Konzert


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Jazz informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Jazz On-air-Service