Aktuelles

Konzerttipp

Aaron Parks Trio

Der amerikanische Jazzpianist Aaron Parks (Mitte) hat mit seinen Kompositionen und Improvisationen viel zu erzählen. - Quelle: laspirale.ch Der amerikanische Jazzpianist Aaron Parks (Mitte) hat mit seinen Kompositionen und Improvisationen viel zu erzählen. (Quelle: laspirale.ch)

Fr, 28. April 2017 20:30 Fribourg, La Spirale

Bereits während seinem letzten Studienjahr an der Manhattan School of Music tourte der 20-jährige Ausnahmepianist Aaron Parks mit Terence Blanchards Band und nahm mit dem Trompeter drei Alben für das renommierte Label Blue Note auf. Eine wesentliche Rolle spielt Parks auch als Pianist von Dhafer Youssef und in der Band James Farm des Saxofonisten Joshua Redman, dort zusammen mit dem Bassisten Matt Penman und dem Schlagzeuger Eric Harland. Doch Parks nur auf seine Rolle als Sideman zu reduzieren, wäre komplett verfehlt. Seit Jahren pflegt er als Leader im eigenen Trio auch das intime Zusammenspiel. Sein grosses Talent als Komponist und Improvisator stellte er 2008 mit dem Album «Invisible Cinema» als erstem Höhepunkt unter Beweis. Ein weiteres Meisterwerk lieferte er 2013 mit seiner Solo-CD «Arborescense» nach. Kritiker beschieden ihm eine leuchtende Musikalität mit Einflüssen von Béla Bartók, Herbie Hancock und Keith Jarrett.

Detailinformationen zum Konzert


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Jazz informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Jazz On-air-Service