Aktuelles

Konzerttipp

Reto Annelers Stille Post

Die vier Musiker in Reto Annelers neuem Projekt «Stille Post» schicken sich permanent musikalische Nachrichten zu. - Quelle: Thomas Blättler Die vier Musiker in Reto Annelers neuem Projekt «Stille Post» schicken sich permanent musikalische Nachrichten zu. (Quelle: Thomas Blättler)

Sa, 4. März 2017 15:00 Aarau, Spaghetti Factory

Das neue Projekt des Aarauer Saxofonisten Reto Anneler heisst «Stille Post». Entgegen der Bezeichnung wird dem Publikum aber dicke, hochkarätige Jazzpost auf der ganzen dynamischen und metronomischen Palette serviert. Stille Post oder Flüsterpost ist die in Deutschland gebräuchliche Bezeichnung für das Telefonspiel. Improvisation und Komposition haben für Anneler auch viel mit Senden, Empfangen und Verarbeiten zu tun. Als musikalische Partner hat er sich mit dem Tenorsaxofonisten Christoph Grab, dem Bassisten Lukas Traxel und dem Schlagzeuger Claudio Strüby drei weitere starke und eigenständige Exponenten der Schweizer Jazzszene ins Boot geholt. Durch das Fehlen eines Harmonie-Instruments entsteht viel Platz für Interaktion und Spontanität. Es ist Musik, die zwar in der Jazztradition verwurzelt ist, aber vor allem beeinflusst wird von der Jazzmusik aus dem Hier und Jetzt. Die vier Musiker treten in einen ständigen gegenseitigen Dialog, mal suchend, mal fordernd, und pendeln zwischen den Spielregeln der Komposition und jenen des Komponierens aus dem Moment heraus hin und her.

Detailinformationen zum Konzert


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Jazz informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Jazz On-air-Service