Aktuelles

Festivaltipp

«Jazznojazz» Festival

Das legendäre Vocalquartett The Manhattan Transfer  präsentiert in Zürich sein neues, dem verstorbenen Mitbegründer Tim Hauser gewidmetes Album «The Junction». - Quelle: allblues.ch Das legendäre Vocalquartett The Manhattan Transfer präsentiert in Zürich sein neues, dem verstorbenen Mitbegründer Tim Hauser gewidmetes Album «The Junction». (Quelle: allblues.ch)

31. Oktober - 3. November 2018

Es scheint fast so, als könnten sich die Macher des Festivals «Jazznojazz» im Herzen von Zürich nicht richtig entscheiden, welche Musiksparte ihrem Anlass den Stempel aufdrücken soll. Der Festivalname ist aber ganz bewusst so gewählt. Denn der Jazz – im Sinne einer Musikrichtung mit farbigen Harmonien und improvisierten Elementen – steht zwar im Zentrum des musikalischen Geschehens, aber ausgehend vom Jazz und seinen Mischformen Ethno, World, Fusion und weiteren präsentieren sich auch Musikerinnen und Musiker aus den Bereichen R&B, Folk, Soul, Blues und Pop auf den verschiedenen Bühnen des Gessnerallee-Areals und des Theaters der Künste. Heuer feiert das Festival seine 20. Ausgabe. Mit dabei sind Bands und Stars wie The Manhattan Transfer, Avishai Cohen, Jimmy Cliff, das Tingvall Trio, Lisa Simone, Kennedy Administration, Mario Biondi, GoGo Penguin, Incognito, Maceo Parker, Macy Gray, Raphael Saadiq und Fred Wesley. Die Schweiz wird vertreten durch den Berner Stimmkünstler Andreas Schaerer und Jojo Mayer Nerve.

Auflistung der Konzerte
Zur Ticketverlosung


Folgen Sie dem Radio Swiss Jazz On-air-Service