Aktuelles

Festivaltipp

«Überjäm Festival» Winterthur

Sie bezeichnen sich als die Erfinder des elektronisch infizierten Punk-Jazz und sind zu Gast am «Überjäm Festival» in Winterthur: die Mitglieder der Schweizer Band Kaos Protokoll. - Quelle: Brigitte Faessler Sie bezeichnen sich als die Erfinder des elektronisch infizierten Punk-Jazz und sind zu Gast am «Überjäm Festival» in Winterthur: die Mitglieder der Schweizer Band Kaos Protokoll. (Quelle: Brigitte Faessler)

26. - 27. Januar 2018

Seit gut dreissig Jahren organisiert der Verein Jazz in Winterthur sechsmal pro Jahr einen hochkarätigen Abend in der Alten Kaserne mit nationalen und internationalen Jazzstars. Ergänzend dazu läuft im Winterhalbjahr im Theater am Gleis die Reihe «Jazz am Mittwoch», in der vor allem lokale Bands auftreten. Das Bewusstsein für die improvisierte Musik soll in der Region gestärkt und die lokale Jazzszene gefördert werden. Neueste Errungenschaft der kreativen Köpfe im Verein ist das zweitägige «Überjäm Festival». Der Name dürfte eine Reverenz an John Scofields berühmtes Bandprojekt «Überjam» sein. Während zwei Tagen treten insgesamt zehn Bands aus den verschiedensten stilistischen Ecken des in- und ausländischen Jazz auf. Mit dabei sind in diesem Jahr Künstler und Bands wie Swanky Mothers feat. Daniel Mouthon und Dominic Landolt, das Evgeny Lebedev Trio, Marc Ducret, Hely, David Torn und Kaos Protokoll.

Auflistung der Konzerte


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Jazz informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Jazz On-air-Service