Aktuelles

Festivaltipp

Musig am Zürisee

Die deutsche Jazzorganistin Barbara Dennerlein kombiniert in ihren Konzerten Hammond- und Kirchenorgel. - Quelle: Newtone Management Die deutsche Jazzorganistin Barbara Dennerlein kombiniert in ihren Konzerten Hammond- und Kirchenorgel. (Quelle: Newtone Management)

14. - 21. Mai 2017

Das kleine, frühsommerliche Festival «Musig am Zürisee» hält, was sein offen gehaltener und heimatlich anmutender Titel verspricht. Die Palette der Musikstile ist bewusst breit und reicht von Jazz über Blues und Weltmusik bis Pop. Als kantonal konzipiertes Festival verbindet es mit den Standorten Meilen und Horgen und der bespielten Seefähre den südlichen und nördlichen Kantonsteil. Es ist ein Musikfestival für die Bevölkerung, gemacht von engagierten Musikfans aus der Region. Bei den Überfahrten auf der Fähre greifen Anna Känzig und Marco Todisco zum Mikrofon, und im «Löwen» in Meilen sowie in der reformierten Kirche in Horgen treten nationale Grössen wie das Thierry Lang Trio, Vali Mayer’s Swiss Old Stars, Michael Zisman und Heiri Känzig, Lilly Martin und ihre Band, die deutsche Hammondorgel-Queen Barbara Dennerlein und der französische Bluessänger Daniel Blanc auf. Eine spezielle Atmosphäre bietet auch das neue Stassencafé mit Gratiskonzerten auf dem Platz hinter dem «Löwen» in Meilen.


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Jazz informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Jazz On-air-Service